Cover Kopf frei

#64 Kopf frei!

Nachdem ich zwei Live Vorträge von Volker Busch gehört habe, war klar: dass Buch wird gelesen und im Podcast besprochen.

Und so amüsant wie Volker vorträgt, ist auch sein Buch geschrieben. Mit LernXplorer Matthias Wiencke tausche ich mich darüber aus, wie unser Hochleistungsorgan Gehirn funktioniert und wie wir unsere mentale Fitness trainieren und verbessern können.

Shownotes

Kopf frei! Wie Sie Klarheit, Konzentration und Kreativität gewinnen

Prof. Dr. Volker Busch, September 2021, 289 Seiten, Droemer Verlag

Bestellen bei Schweitzer Online

Volker Busch hat auch einen hörenswerten Podcast „Gehirn gehört“. https://drvolkerbusch.de/podcast-gehirn-gehoert/

und wenn Ihr ihn irgendwo live erleben könnt: unbedingt hingehen.

  1. Die wichtigsten Erkenntnisse in 1 bis 3 Sätzen

Wie gewinnen wir Klarheit, Konzentration und Kreativität? Mit dem Konzept der Tiefen Stunde: Aufmerksamkeit nach außen, Aufmerksamkeit auf eine Sache / Aufgabe, Aufmerksamkeit nach innen

Im Film Alles steht Kopf kommt sie zwar nicht vor, aber so könnte sie aussehen. Sehe dabei die pixar Lampe vor mir.

Erkenntnis und Handlungsbereitschaft ergeben sich in den stillen Momenten unseres Lebens, in denen wir auf uns selbst schauen statt auf einen Bildschirm.

  1. Was kannst Du für Dich mitnehmen?
  • Die Kapazität unseres Arbeitsgedächtnisses wird durch zwei Faktoren limitiert: die Menge an Informationen und die zeitliche Dauer ihrer Zuwendung.
  • Nachdenken und Hinterfragen erhöhen die geistige Verarbeitungstiefe. Das Gehirn misst den relevanten Informationen dann mehr Bedeutung zu – mit der schönen Folge, dass sie länger überleben. Tipp: nach dem Lesen eines Artikels, kurz zur Seite legen und wirken lassen.
  • Die Miller’sche Regel, auch 7±2-Regel genannt: Wir können uns maximal 7 Sachen gleichzeitig merken
  • Das Arbeitsgedächtnis ist das Nadelöhr unseres Gedächtnissystems.
  • Tiefe Stunde 1: Aufmerksamkeit nach außen. Bewusstes Wahrnehmen. Ich hab einen Haiku während des Spaziergangs geschrieben
  • Multi-Tasking-Tipp: Falls Sie ein häufiges Umschalten zwischen verschiedenen Aufgaben im Alltag nicht vermeiden können, lassen Sie sich zumindest etwas Zeit zwischen den Tätigkeiten. Wechseln Sie also nicht direkt von einer Sache zur nächsten, sondern lehnen Sie sich im Stuhl zurück, atmen Sie dreimal durch und schauen Sie ein paar Sekunden lang aus dem Fenster. Das reduzierte in Studien die Folgen des Aufmerksamkeitsrückstands bereits merklich. Bereits eine winzige Pause gibt unserem Scheinwerfer genügend Zeit, seinen Spot auf das neue Ziel auszurichten
  • Tipp Aufgaben Stapelung – Batch-Tasking
  • Türknauf Busch »Tiefe Stunde. Hochspannung. Gehirn arbeitet mit 30 Watt. Eintreten wäre unverantwortbar.« Außerhalb der Tiefen Stunde kann man auch die Rückseite wählen. Auf ihr steht: »Flache Stunde. Niederspannung: Gehirn arbeitet mit 20 Watt. Eintreten ist möglich.«
  • Nixen und Chillen
  1. Das beste Beispiel / die beste Geschichte?

     

    Ich mag die Analogie mit Lichtstrahl und Theater, die sich durchs ganze Buch zieht
  • Geschichte vom Indianer in der Stadt, der die Grille im Efeu hört. Die anderen hören die Münze fallen.
  • Welches Buch liest der Patient
  1. Was siehst Du kritisch? – Alles nachvollziehbar

  2. Was hat Dich zum Lachen gebracht?
  • Die vielen kleinen Wortspiele und Nebensätze, z.B. Informationen über die Welt sind heute oft nur wenige Mausklicks entfernt, denn sie sind zu jedem Zeitpunkt und an fast jedem Ort abrufbar (wenn wir einmal von der Mecklenburgischen Seenplatte oder dem Odenwald absehen).
  • Zu Schusseligkeit: Was für ein Wortmonster 🤣Wir verbummeln Haustürschlüssel und Schwimmvereinanmeldeformularabgabetermine also nicht deswegen, weil wir per se ein schlechtes Gedächtnis haben, sondern weil wir sie nicht bewusst ablegen.
  1. Was war neu für Dich?

🤩omg die Webseite sixwordstories ist der Hammer
http://www.sixwordstories.net/

Ich bin ein Fan von der Hemingway-Anekdote und auf dieser Seite finden sich so unglaublich geniale Beispiele dazu

  1. Warum muss man dieses Buch gelesen haben?

Klarheit, Konzentration und Kreativität sind die herausragenden Merkmale menschlicher Intelligenz, deren wichtigste Voraussetzung die Steuerung unserer Aufmerksamkeit ist. Deshalb kümmert Euch um Eure geistige Gesundheit.

 Die Tiefe Stunde ist keine Leistung, sondern eine Haltung

Angelas Lesenotizen

Diesmal habe ich 15 Seiten Lesenotizen – kein Wunder, dass ich nicht alle Themen im Podcast untergebracht habe 😉

Bei Interesse schicke ich Dir die Lesenotizen gerne zu, einfach eine Mail schicken an angela@kanzleioptimisten.de

Kommentare Willkommen

Schreibe einen Kommentar