Buch Magie des Konflikts

#32 Die Magie des Konflikts

„Bloß keinen Ärger, ich will meine Ruhe, am besten ignorieren“ – mit dieser Einstellung versuchen manche Menschen Konflikte zu vermeiden. Und hoffen, die Harmonie stellt sich von selbst (wieder) ein.

Dabei ermöglicht der Konflikt Fortschritt und Erfolg. Mit StB und Mediator Egbert Schuwardt – er sagt von sich selbst, dass er Konflikte liebt – tausche ich mich darüber aus, wie wir eine positive Konfliktkultur lernen und etablieren können.

Auf seinem Blog Schuwardt wir müssen reden schreibt Egbert über Erfahrungen, Eindrücke und Erlebnisse aus seiner Mediationspraxis.

#32 Die Magie des Konflikts – warum ihn jeder braucht und wie er uns weiterbringt

Reinhard K. Sprenger, 2020, 320 Seiten

Podcast-Tipp Sprenger + Sprenger auf Spotify: Episode „Magie des Konflikts“ September 2020 und Episode „Konfliktgespräch die 7 Klärungen“ von Oktober 2020 (ich hab den Podcast erst nach der Aufnahme entdeckt;-)

Shownotes

Mein absolutes Highlight / Erkenntnis: Nötige Konflikte entstehen, wenn wir in Erwartung einer gemeinsamen Zukunft sind und darüber unterschiedliche Sichtweisen haben.

Für mich ein Buch, gespickt mit Sätzen für die Ewigkeit.

Hier meine Top 12

Wer meine 7 Seiten Notizen möchte, kann sie direkt bei angela@kanzleioptimisten.de anfordern.

  1. Das Leben beginnt, wenn die Komfortzone endet.
  2. Konflikte sind die Regel, Harmonie die Ausnahme.
  3. Niemand ist ein Konfliktopfer! Sie haben sich als Konfliktpartner zur Verfügung gestellt. Das Motiv dafür liegt im Gemeinsamen. Was ist das Gemeinsame, zu dem beide Konfliktpartner ja gesagt haben? Erst dann geht es um die Klärung, was das Trennende ist.
  4. Alles präsentiert sich im Angesicht der gemeinsamen Zukunft, die man erwartet.
  5. Balancieren ist eine Notwendigkeit, Balance ist eine Illusion.
  6. Das Leben ist kein Zustand sondern Bewegung. Je turbulenter die Welt ist, desto unwichtiger ist der Plan, desto wichtiger ist die Kurskorrektur.
  7. Konfliktscheu – Wer Streit vermeidet, erntet noch lange nicht Frieden. Im Gegenteil, er verlagert den Streit nach innen.
  8. Rechthaben ist eine Sehschwäche, die die Mehrdeutigkeit der Welt verneint.
  9. Das Drama beginnt, wenn wir das was wir wahr nehmen zur universellen Wahrheit verallgemeinern.
  10. Der Feind der Wahrheit ist nicht die Lüge. Der Feind der Wahrheit ist eine Überzeugung, die blind ist für die andere Seite: Rechthaben, Ideologie, Weltanschauung.
  11. Die einzige Konstante in all Ihren Konflikten – sind Sie! Alle Konflikte beginnen und enden mit Ihnen. Jeder Konflikt ist Selbstbegegnung.
  12. Im Konflikt ist die Fähigkeit, die Dinge durch die Augen des anderen zu sehen, die alles tragende Voraussetzung für ein gelingendes Miteinander.

Kommentare Willkommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.